Schulfit mit Tieren werden

Wer Fit für die Schule sein will, der muss zuerst ausreichend viel Spielen.

Denn das frühkindliche Spiel bahnt alle Schulreife-Kompetenzen an, unter anderem durch ein ausgewogenes Sinnestraining. Ausreichend wiederholt, vertiefen sich die Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Kindes und es reift zum Schulkind heran.

Foto 19.08.21, 10 50 43.jpg

Dieses Angebot richtet sich speziell an Kindergarten- und Vorschulkinder, sowie auch die ersten Schuljahre.

​Spielerisch werden Grundkompetenzen, die für die Schulreife benötigt werden, erlernt und gefestigt, sodass dem Kind der Schulstart leichter fällt.

Die Wahrnehmung der Sinne wird geschult, das Körperbewusstsein gesteigert und motorische Fähigkeiten der Kinder werden mit viel Bewegung, Spaß und natürlich mit der Unterstützung der Co-Trainer, der Tiere, trainiert.

Zu den Kompetenzen, die ein Kind zum Schuleintritt beherrschen sollte, zählt man die sogenannten Vorläuferfähigkeiten.

Gut ausgebildete Vorläuferfähigkeiten sind nicht nur Voraussetzung für einen erfolgreichen Start in die Schule, sie haben auch Einfluss auf die gesamte weitere Schullaufbahn! 

Dazu zählen sprachliche Kompetenzen, phonologische Bewusstheit, mathematische, sozial-emotionale und auch motorische Kompetenzen. 

Der Erwerb dieser Fähigkeiten ist als Entwicklungsprozess anzusehen und daher betrifft das vor allem die frühkindliche Erziehung und Bildung. Das bedeutet, dass die Fähigkeiten, die zum Erlernen von Lesen, Schreiben & Rechnen benötigt werden, bereits VOR der Einschulung erworben werden sollten.

In der Schule und auch im Arbeitsleben - grundsätzlich im Umgang mit Mitmenschen - werden soziale Kompetenzen wie z.B. Empathie und Verständnis benötigt. Der harmonische Umgang mit Tieren erfordert diese Kompetenzen ebenso und daher können die Kinder sie spielerisch, entspannt und ohne Druck erfahren und ausreifen. Weitere Sozialkompetenzen wie Rücksichtnahme, Selbstdisziplin oder Teamwork werden natürlich ebenso gestärkt.

Die Kinder werden angeleitet, selbständig Dinge zu hinterfragen und eigene Ideen zu entwickeln. Sie haben die Möglichkeit in einer geschützten Umgebung aktiv am Stundenablauf mitzuwirken. Sie erleben Selbstwirksamkeit, das fördert das Selbstvertrauen und stärkt dadurch auch die gesamte Persönlichkeit (Stichwort Resilienz).

Ich begegne den Kindern auf Augenhöhe und achte auf einen wertschätzenden und achtsamen Umgang mit Mitmenschen, der Natur und den Tieren. 

Wichtig: 
Es handelt sich um ein spielpädagogisches Gruppenagebot im tiergestützten Rahmen.

Eine individuelle Therapie für bestehende Schwächen oder Probleme findet NICHT statt!

Das Training ersetzt keinen Kindergarten, sondern ist lediglich eine Ergänzung dazu!

Ziele des LernFit-Trainings:

  • fit für den Kindergarten und die Schule zu werden

  • selbstbewusst durch das Leben zu gehen und stark in allen Lebenslagen zu sein

  • vom wertvollen Spielen zu einem selbstbestimmten Lernen zu finden

  • Verantwortungsbewusstsein zu erlernen

  • Sozialkompetenzen zu erlangen

  • den emotionalen, kognitiven und sensomotorischen Bereich zu stärken

  • die Körperwahrnehmung zu entfalten und daraus Entspannung und Kraft zu tanken

  • das innere und äußere Gleichgewicht zu stärken

  • individuelle Stärken, Fähigkeiten und Kompetenzen zu entdecken, auszubauen und zu festigen

  • sich selbst durch die nonverbale Kommunikation mit dem Pferd besser verstehen und entdecken zu lernen

Altersgruppe: ca. 5 bis 8 Jahre

Einzel- und Gruppentraining ist möglich.

Preise und Termine auf Anfrage.

So wird die Schule spielend leicht für Ihr Kind.