Warum Tiergestützt?

22.09.2018 - Le-Na-Ti - Lernen Natürlich Tierisch


Tiere spielten bereits vor Jahrtausenden eine große Rolle für den Menschen.

Zunächst als Nahrungs- oder Bekleidungslieferant und dann auch als Jagdgefährte und Wegbegleiter. Dass sich Tiere positiv auf Körper und Seele auswirken, hat man auch schon damals erkannt.


Der Begriff der Du-Evidenz besagt, dass zwischen Menschen und höheren Tieren eine Beziehung möglich ist. Vor allem mit Hunden und Pferden wird oft eine solche Du-Beziehung eingegangen, da diese Tiere ähnlich soziale und emotionale Grundbedürfnisse besitzen. Wir können uns mit den Ausdrucksformen und der Körpersprache gut identifizieren.


Durch die Anthropomorphisierung (=Vermenschlichung), die wohl vielen Tierbesitzern bekannt ist, werden Beziehungen zwischen Mensch und Tier aufgebaut und facettenreiche Identifikationsmöglichkeiten geschaffen, die bei tiergestützten Aktivitäten positiv genutzt werden können.


Gerade Kinder und Jugendliche profitieren von der Mensch-Tier-Beziehung enorm. Im Kindes- und Jugendalter ist auch die Beziehung untereinander (zwischen Kindern bzw. Jugendlichen) oft sehr schwierig. Vor allem jungen Personen die schüchtern sind oder wenig Selbstbewusstsein haben, fällt die Kommunikation und der Beziehungsaufbau sehr schwer.


Mit Tieren geht das oft leichter, denn Tiere urteilen nicht. Einem Tier ist es egal, ob man jung oder alt ist, dünn oder dick, arm oder reich. Das Tier schenkt dir Aufmerksamkeit und Zuneigung, wenn du dich ihm gegenüber fair verhältst.

Tiere reagieren unmittelbar und direkt, sie denken nicht darüber nach was sie tun. Wir können oft die von Tieren gezeigten Reaktionen auf unser Verhalten besser akzeptieren.



Diese Phänomene nutze ich vor allem in meinem Tiergestützten Lerntraining, damit Lernen wieder leichter fällt und mehr Spaß macht.




Meine Buchtipps zu dem Thema "Warum Tiergestützt?"




Mit einem Klick auf das jeweilige Bild können Sie das Buch erwerben.



Romana Christ

2161 Poysbrunn

© 2020 by Le-Na-Ti - Lernen Natürlich Tierisch