Welche Vorteile bringt das Lernen mit Tieren?

Jedes Kind kann lernen.

Aber nicht am gleichen Tag und

nicht nach der gleichen Methode.

G. Evans

IMG_9586_edited.jpg

Beim Lerntraining und beim spielpädagogischen Training am Pferd werden (unter anderem) die gleichen Vorteile genutzt wie bei der Hippotherapie. Durch die dreidimenisionalen Rückenbewegungen des Pferdes werden Koordination, Gleichgewicht und Bewegungsabläufe geschult. 

Die ruhige Umgebung der Pferde beeinflusst außerdem noch Atmung, Emotionen und geistiges Gleichgewicht. Dies sind auch ganz wichtige Fähigkeiten im Lernprozess.

Ich begegne den Kindern auf Augenhöhe und achte ihre Wünsche und Bedürfnisse. Jedes Kind hat das Recht einen Stundeninhalt abzulehnen oder auszulassen. In Einzelstunden finden wir gemeinsam Lösungen und in Gruppenstunden dürfen diese Kinder auch einfach mal zusehen - die Kinder dürfen einfach SEIN. Die Kinder dürfen auch zum Teil aktiv an den Stunden mitwirken. Die Kinder erleben Selbstwirksamkeit, das fördert das Selbstvertrauen und stärkt dadurch die gesamte Persönlichkeit.

Damit der Umgang mit den Tieren harmonisch ist, werden wichtige soziale Kompetenzen wie z.B. Empathie und Verständnis vorausgesetzt. Dies wiederum fördert u.a. Selbstdisziplin und Teamgeist. 

Beim Training mit den Tieren werden alle Sinne angesprochen.

Durch die Bewegung werden Körper und Geist wacher, konzentrierter und aufnahmefähiger. Die Sauerstoffversorgung im Gehirn wird verbessert, dadurch können Informationen leichter verarbeitet werden und das Gelernte bleibt besser gespeichert.

Der Umgang mit den Tieren bringt noch weitere positive Aspekte.

Tieren ist es völlig egal, ob man schreiben oder rechnen kann, daher bekommen die Kinder zusätzlich noch Werte wie Vertrauen, Geborgenheit, aber auch Selbstvertrauen und Stärke vermittelt.

Im Training kommen alle Tiere zum Einsatz, sowohl Pferd und Ziege als auch Katze oder Huhn.

In entspannter Atmosphäre, mit gut durchdachtem und auf das/die Kinder abgestimmtem Trainingsplan macht das Lernen wieder Freude und bringt Erfolg.

Kurz zusammengefasst:

  • Tiere urteilen nicht

  • Bei Fehlern wird man nicht ausgelacht

  • Der Umgang mit Tieren stärkt das Selbstbewusstsein

  • Konzentration und Ausdauer werden gestärkt

  • Motorik, Koordination und Gleichgewicht werden gefördert

  • Förderung der eigenen Körperwahrnehmung

  • Neugierde und Entdeckergeist erhalten und stärken

  • Vernetzung von linker und rechter Gehirnhälfte

  • Entspanntes Lernumfeld ohne Stress

  • Bewegung, frische Luft

  • Sauerstoffzufuhr wird verbessert

  • und ganz wichtig: Spaß und Freude am Lernen

Foto 08_edited.jpg